News:

Die ISO 9001:2015 ist nun auch in deutscher Sprache erschienen.
Es gilt eine Übergangszeit von drei Jahren bis September 2018. Wir empfehlen die Umstellung, ohne Eile, zur jeweils nächsten Rezertifizierung anzugehen.

Die DIN EN ISO 14001 ist jetzt auf deutscher Sprache erschienen.
Die Übergangszeit zur Umstellung beträgt drei Jahre nach Veröffentlichung der englischen Originalausgabe (also bis September 2018). Es muss also nicht sofort umgestellt werden.

Neues Zertifikat ISO 9001:2008
Zertifikat zum download als PDF


Termine:

I SPB - Spielplatzbeauftragter
weitere Informationen
09.04.18 - 10.04.18
Anmeldung

TQM-LINE GmbH
Berger-Vorstadt 33a
86609 Donauwörth

Tel. (0906) 70642-0
Fax: (0906) 70642-22
info@tqm-line.de

Geschäftsführung:
Roland Fänger
Jürgen Krippner

Amtsgericht Augsburg
HRB 17657

Ustr.ID:
DE205346117

Explosionsschutz:

Seit dem 31.12.2005 müssen Sie als Arbeitgeber oder eine von Ihnen schriftlich beauftragte, sachkundige und fähige Person alle betrieblichen Bereiche auf Explosions-(risiko)gefahr durch Gase, Stäube, Dämpfe und Flüssigkeiten usw. betrachtet und bewertet haben. Siehe dazu eingefügten Auszug aus der "Betriebssicherheitsverordnung vom 27.09.2002".
§ 5 Explosionsgefährdete Bereiche
  • Der Arbeitgeber hat explosionsgefährdete Bereiche im Sinne von §2 Abs. 10 unter Berücksichtigung der Ergebnisse der Gefährdungsbeurteilung gemäß §3 in Zonen einzuteilen.
  • Der Arbeitgeber hat sicherzustellen, dass die Mindestvorschriften des Anhangs angewendet werden.
§ 6 Explosionsschutzdokument
  • Der Arbeitgeber hat unabhängig von der Zahl der Beschäftigten im Rahmen seiner Pflichten nach §3 sicherzustellen, dass ein Dokument (Explosionsschutzdokument) erstellt und auf dem letzten Stand gehalten wird.
  • Aus dem Explosionsschutzdokument muss insbesondere hervorgehen,

  • 1. dass die Explosionsgefährdungen ermittelt und einer Bewertung unterzogen worden sind,
    2. dass angemessene Vorkehrungen getroffen werden, um die Ziele des Explosionsschutzes zu erreichen,
    3. welche Bereiche entsprechend Anhang 3 in Zonen eingeteilt wurden und
    4. für welche Bereiche die Mindestvorschriften gemäß Anhang 4 gelten.
Wir erstellen für Sie die erforderliche Dokumentation und unterstützen Sie bei der Umsetzung.

Muster eines Explosionsschutzplanes einer Kläranlage
weiteres Muster eines Explosionsschutzplanes
Ihre Ansprechpartner: Roland Fänger



TQM-LINE GmbH          
Berger-Vorstadt 33a
86609 Donauwöth
Tel. (0906) 70642-0
Fax: (0906) 70642-22
E-Mail: info@tqm-line.de    
Link:
www.tqm-line.de/index.php?seite=explosionsschutz